Das Gebäude, in dem sich noch die Mömax-Mitarbeiter sowie einige wenige Kunden aufgehalten hätten, sei evakuiert worden, teilte die Firma zudem mit. (Screenshot: Google Street View)
Schweiz

Mömax-Filiale geht in Flammen auf

Im Möbelhaus Mömax in der Filiale Schönbühl BE ist am Freitagabend kurz vor Ladenschliessung gegen 21.00 Uhr auf dem Dach des Gebäudes ein Brand ausgebrochen.

Personen sind keine zu Schaden gekommen. Das Gebäude, in dem sich noch die Mömax-Mitarbeiter sowie einige wenige Kunden aufgehalten hätten, sei evakuiert worden, teilte die Firma in der Nacht auf Samstag mit.

Der Brand im Bereich des Gebäudedachs entwickelte starken Rauch, wie das Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland und die Kantonspolizei Bern am Samstagvormittag mitteilten. Das Feuer konnte sich im Dachinnern grossflächig ausbreiten.

Die Löscharbeiten gestalteten sich aufwändig und dauerten bis in die Nacht an. Im Anschluss wurde eine Brandwache gestellt. Die Autobahnausfahrt Schönbühl wurde während mehreren Stunden gesperrt und eine entsprechende Umleitung eingerichtet.

Am Gebäude entstand gemäss ersten Erkenntnissen Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Die Ursachen des Brandes sind laut der Medieninformation noch unbekannt und die Berner Kantonspolizei führt derzeit die Untersuchungen. Die betroffene Mömax-Filiale bleibe bis auf Weiteres geschlossen, schrieb die Möbelhaus-Kette in ihrer Mitteilung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel