Der Gotthardtunnel musste aufgrund technischer Probleme in beiden Richtungen gesperrt werden. (Archivbild: Key)
Schweiz

Gotthardtunnel stundenlang in beiden Richtungen gesperrt

Der Gotthard-Tunnel am Freitagabend in beiden Richtungen gesperrt gewesen. Es bildeten sich Staus.

Grund war laut der Urner Polizei ein Software-Problem in der Lüftungssteuerung. Deshalb sei die ganze Lüftung ausgefallen, sagte ein Polizeisprecher am Abend auf Anfrage. Die Sperrung habe von etwa 15.30 Uhr bis etwa 20.20 Uhr bestanden.

Es bildeten sich Staus. Laut Auskunft des Polizeisprechers betrug auf der Nordseite des Tunnels die Staulänge etwa vier Kilometer und vor dem Südportal etwa drei Kilometer.

Laut dem TCS wurde der Verkehr umgeleitet via A13 San Bernardino. Der Schwerverkehr wurde in den Warteräumen angehalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel