Baden-Württemberg hat neue Regelungen zum Coronavirus erlassen. (Bild: Keystone)
Region

Ab Sonntag lockert Baden-Württemberg die Quarantäne-Regeln

Wer ab Sonntag in Baden-Württemberg einreist, muss nur noch 10 statt 14 Tage in Quarantäne. Die Lockerungen für Grenzpendler bleiben bestehen.

Die Quarantäne-Verkürzung von 14 auf zehn Tage gilt ab Sonntag, 8. November. Damit reagiert das Bundesland auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse, dass typische Corona-Symptome fünf oder spätestens zehn Tage nach der Infektion auftreten. Das gibt Baden-Württemberg auf der Website bekannt.

Ab Sonntag nicht mehr möglich ist eine sofortige Befreiung der Quarantänepflicht durch einen negativen Corona-Test. Jedoch könne die Quarantänedauer durch einen negativen Test verkürzt werden. Der Test darf ab dem fünften Tag nach der Einreise gemacht werden.

24-Stunden-Regel gilt weiterhin

Die Lockerungen für Grenzpendler und Grenzgänger, die zwischen Baden-Württemberg und einem Risikogebiet in der Grenzregion reisen, gelten weiterhin. Wer für weniger als 24 Stunden von einer Grenzregion nach Baden-Württemberg einreist, muss gar nicht in Quarantäne.

Neu eingeführt ist folgende Ausnahmeregelung: Nach Aufenthalt im Risikogebiet oder bei Einreisen nach Baden-Württemberg für einen Aufenthalt unter 72 Stunden gilt keine Quarantänepflicht bei Besuchen bei Verwandten 1. Grades, der Aufenthalt der Aufrechterhaltung des Gesundheitswesens dient oder eine dringende medizinische Behandlung notwendig ist.

Weitere Regelungen und Ausnahmen finden Sie hier.

1 Kommentar

  1. Liest eigentlich jemand die Artikel durch, bevor sie veröffentlicht werden? Es wäre zumindest sinnvoll, denn sicher gilt keine „Quarantänepflicht von bis zu 72 Stunden“. Das ist völlig unlogisch. Richtig gelesen steht in der CoronaVO, dass man z. B. bei Verwandtenbesuchen 1. Grades (zahlreiche andere Ausnahmen) im Risikogebiet unter 72 Stunden nicht in Quarantäne muss. Bitte ändern Sie das!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel