Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 2. November 2020.
Schweiz

Stefan Büsser: «Daniel Koch und ich wurden ausgebuht»

Stefan Büsser lanciert zusammen mit Daniel Koch einen Corona-Podcast. Schon in der ersten Folge gibt sich «Mister Corona» sehr ehrlich und selbstkritisch.

Aller guten Dinge sind drei! Dies dachte sich wohl auch Stefan Büsser und lanciert, Podcast Nummer 3 – «Hockdown». Dies, mit niemand geringerem als «Mr. Corona», Daniel Koch. «Ich habe Daniel bereits im Sommer am ‹Donnstigs-Jass› kennengelernt. Jetzt haben wir uns bei der Filmpremiere des Corona-Skeptiker-Films ‹unerhört!› wiedergesehen. Da haben wir gemerkt, es sind bei vielen noch Fragen offen, die beantwortet werden müssen. Und wer könnte dies besser machen, als der ehemalige leitende Bundesangestellte und Arzt Daniel Koch», so Stefan Büsser im Telebasel Interview. 

Daniel Koch sowie auch Stefan Büsser waren an der Filmpremiere der CoronaDokumentation «unerhört!» Talkgäste. Für einmal war aber das Publikum über Büssers Anwesenheit nicht begeistert. «Es war wirklich sehr speziell. Da sassen 900 Corona-Skeptiker und buhten mich und Daniel Koch immer wieder aus. Das war für mich eine neue Erfahrung. Im besten Fall erhalte ich, wenn ich auf der Bühne stehe, Applaus», schertzt Büsser.  

Kritische Fragen

Wer Fragen hat kann die auf der Website stellen. Daniel Koch beantwortet sie danach im Podcast. Gewünscht werden ausdrücklich auch kritische Fragen. Die werden dann anonymisiert von Stefan Büsser vorgelesen.  

Bereits nach den ersten 24 Stunden erhielten die beiden über 500 Fragen. Die beantwortete Koch, ehrlich und sehr selbstkritisch. «90 Prozent der Fragen waren wirklich sehr gut. Es waren auch solche darunter, die so auch noch kein Journalist gestellt hat. Deshalb denke und hoffe ich, das dieser Podcast den Menschen einen Mehrwert bietet», so Stefan Büsser zu Telebasel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel