Lewis Hamilton jagt den nächsten Rekord: Mit dem bevorstehenden siebten WM-Titel würde er zu Michael Schumacher aufschliessen. (Bild: Keystone)
International

Lewis Hamilton steht vor seinem siebten WM-Titel

Lewis Hamilton gewinnt den Grand Prix von Imola und steht vor seinem siebten WM-Titel. Zudem sicherte er Mercedes den Titel der Konstrukteurs-WM.

Lewis Hamilton gewann in Imola den Grand Prix der Emilia-Romagna vor seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas. Dritter wurde Daniel Ricciardo im Renault.

Mit seinem 93. Sieg in der Formel 1 und dem neunten in dieser Saison baute Hamilton als Führender der WM-Wertung seinen Vorsprung auf Bottas auf 85 Punkte aus. Der Engländer kann damit bereits am übernächsten Sonntag in Istanbul vorzeitig zum siebten Mal Weltmeister werden und zu Rekordhalter Michael Schumacher aufschliessen.

Mercedes zum siebten Mal in Serie Konstrukteurs-Weltmeister

Bei vier ausstehenden Rennen ist die Entscheidung um den Sieg in der Konstrukteurs-WM bereits gefallen. Mit dem fünften Doppelsieg in dieser Saison sicherte sich Mercedes den siebten Titel in Folge.

Alfa Romeo brachte zum ersten Mal in dieser Saison beide Autos in die Top 10. Trotz schlechter Ausgangslage (Startplätze 18 und 20) beendeten Kimi Räikkönen als Neunter und Antonio Giovinazzi als Zehnter das erste Formel-1-Rennen in Imola seit 14 Jahren in den Punkterängen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel