Basel

Novartis-Chef: Lernen mit der Pandemie ganz andere Art der Arbeit

Die Corona-Pandemie hat auch Novartis dazu gezwungen, Prozesse im Tagesgeschäft anzupassen. Zahlreiche Änderungen wird der Konzern mit in die Zukunft nehmen.

«Wir lernen, auf eine ganz andere Art und Weise zu arbeiten», sagte Konzernchef Vas Narasimhan am Dienstag im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AWP. Beispielhaft nannte der Novartis-Chef den Umgang mit den Kunden. Gleichzeitig habe man bei Novartis «viel über die Nutzung von Büroräumen erfahren.»

Die Novartis-Mitarbeitenden hätten neu die Wahl, wo sie arbeiten möchten. «Unsere Daten deuten darauf hin, dass die meisten zwar zwischen 60 und 80 Prozent ihrer Arbeitszeit weiterhin im Büro verbringen wollen. Gleichzeitig schätzen die Angestellten aber die Flexibilität, ihre Zeit zwischen Büro und Home-Office selbständig einzuteilen.»

Diese Verhaltensveränderung habe nachhaltige Auswirkungen auf das Angebot und die Nutzung betrieblicher Büroräume. Gleichzeitig macht der CEO klar, dass die Pandemie keinen Einfluss auf den Personalbestand hat. «Das steht derzeit nicht zur Diskussion.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel