Zwei 15-Jährige auf Strolchenfahrt in einem gestohlenen Auto gingen der Basler Polizei ins Netz. (Archivbild: Keysotne)
Basel

Zwei 15-Jährige klauen Auto und bauen auf Flucht vor Polizei Unfall

Die Basler Polizei hat am Freitag zwei Teenager festgenommen, die mit einem gestohlenen Auto ohne Licht zu schnell unterwegs waren und einen Unfall bauten.

Wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte, begingen die beiden 15-jährigen Schweizer durch ihre Fahrweise mehrere Verkehrsdelikte und gefährdeten akut andere Verkehrsteilnehmer. Verletzt wurde aber niemand.

Eine Polizeipatrouille hatte im Theodorsgraben das Auto bemerkt, das ohne Licht unterwegs war. Als die Polizei den Lenker aufforderte zu stoppen, flüchtete dieser mit stark übersetzter Geschwindigkeit in die Grenzacherstrasse, wobei es bei der Peter Rot-Strasse zu einer Streifkollision mit einem anderen Auto kam. Der flüchtige Lenker setzte seine Fahrt und wich auf die Gegenfahrbahn aus, wobei mehrere Fahrzeuge im letzten Moment noch ausweichen konnten.

Höhe Rankstrasse kam es beinahe zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto. Dabei geriet das Fluchtfahrzeug ins Schleudern, konnte aber, bevor es weiterfuhr, durch die Polizei gestoppt werden. Die Abklärungen ergaben, dass das Fahrzeug kürzlich gestohlen worden war.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel