Auch im Aussenbereich empfiehlt die Taskforce eine Maskenpflicht: Dann, wenn der Bereich stark mit Menschen gefüllt sei. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

So will die Taskforce das Virus stoppen

Die Corona-Zahlen in der Schweiz steigen stark. Die Covid-19-Science-Taskforce des Bundes schlägt schärfere Massnahmen zur Eindämmung ein.

Die wissenschaftliche Covid-19-Taskforce des Bundes hat in ihrer wöchentlichen Lagebeurteilung verschiedene Empfehlungen abgegeben, welche weiteren Massnahmen auf Bundesebene zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen werden sollen.

Bis im März/April 2021 gelten soll laut den Wissenschaftlern:

  • das Tragen von Masken durch Jugendliche und Erwachsene in allen Innenräumen und in überfüllten Aussenbereichen, beispielsweise Strassenmärkte;
  • Homeoffice für alle Mitarbeitenden, für die dies möglich ist;
  • die Schliessung von Unterhaltungs- und Erholungsstätten in engen und schlecht belüfteten Innenräumen, wo die Bedingungen die Übertragung des Coronavirus zwischen Menschen in engem Kontakt erlauben;
  • Beschränkung privater Zusammenkünfte, beispielsweise auf weniger als zehn Personen;
  • Beschränkung öffentlicher Versammlungen, beispielsweise auf weniger als fünfzig Personen;
  • Beschränkung der Öffnungszeiten von Restaurants und Bars, beispielsweise auf 21 Uhr;
  • Einstellung von Aktivitäten mit einem hohen Risiko der Übertragung des Coronavirus, beispielsweise Sportarten mit direktem Kontakt, Gesang oder mit Blasinstrumenten;
  • Umstellung auf ausschliessliche Online-Bildung in allen sekundären und höheren Bildungseinrichtungen, für die eine solche Bildung möglich ist;
  • Erhöhung der Zahl der Coronavirus-Testzentren und der Zahl der Contact-Tracer;
  • Regelmässige Tests von Arbeitnehmenden in Hochrisiko-Umgebungen.

Die Taskforce schreibt, dass die Massnahmen für die Gesellschaft umsetzbar sein sollten und den Kern der Wirtschaft schützen sollten. Es brauche Kompensationsmassnahmen für besonders betroffene Wirtschaftssektoren. Die genauen Schwellenwerte für Einschränkungen von Versammlungen, privaten Treffen oder Öffnungszeiten könnten je nach Situation angepasst werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel