Wer mit der Tramlinie 8 nach Deutschland fährt, muss sich registrieren, sofern der Aufenthalt länger als 24 Stunden dauert. (Symbolbild: Key)
Basel

Basler Fahrgäste müssen sich für Deutschland registrieren

Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) rufen in Erinnerung, dass Fahrgäste der Linien 8, 35 und 38 ab Samstag verpflichtet sind, ihre Daten anzugeben.

Dies, sofern sie sich länger als 24 Stunden in Deutschland aufhalten werden. Die Erfassung erfolge via Online-Formular auf der Website der Deutschen Bahn (DB), teilten die BVB am Freitag mit. Die DB werde alle Daten nach Weitergabe an die Gesundheitsämter löschen.

Nötig ist die Registrierung, weil die Schweiz ab Samstag in Deutschland als Risikogebiet gilt. Ausnahmen gelten weiterhin für die Grenzregionen.

Im süddeutschen Bundesland Baden-Württemberg gilt für Personen aus den sieben Grenzkantonen, darunter für die beiden Basel, keine Quarantäne und Testpflicht. Diese Ausnahme gilt jedoch nur für Personen, die nicht länger als 24 Stunden in Deutschland bleiben. Die Gründe für solche Reisen spielen dabei keine Rolle.

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel