Das FCB-Spiel gegen Lausanne-Sport vom kommenden Sonntag wird auf Ende November verschoben. (Archivbild: Keystone)
Basel

FCB-Spiel gegen Lausanne auf Ende November verschoben

Die Super-League-Partie zwischen dem FC Basel und Lausanne-Sport vom kommenden Sonntag ist verschoben worden. Anpfiff ist neu am 25. November um 18:30 Uhr.

Weil sich mehr als sechs Spieler des FC Basel in Quarantäne befinden, wird der Match neu auf Mittwoch, 25. November (18.30 Uhr) angesetzt, teilte die Swiss Football League mit.

Bereits am letzten Sonntag hatte die Meisterschaftspartie des FC Basel beim FC Zürich wegen eines Corona-Falls kurzfristig abgesagt werden müssen. Der kantonsärztliche Dienst des Kantons Basel-Stadt verordnete die Isolation für den positiv getesteten Spieler und eine zehntägige Quarantäne für den Grossteil der Mannschaft bis einschliesslich nächsten Sonntag. Deshalb beantragte der FC Basel die Verschiebung des kommenden Meisterschaftsspiels.

Neben dem Match Basel – Lausanne-Sport wurde auch das Spiel Zürich – Basel neu angesetzt. Der Klassiker soll nun am Mittwoch, 4. November (18.00 Uhr) stattfinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel