Neu müssen im Baselbiet Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe ausserhalb des Unterrichts eine Maske tragen. (Symbolbild: Keystone)
Baselland

Maskentragpflicht in Baselbieter Schulen ausgeweitet

Das Baselbiet weitet die Maskentragpflicht aus. Ab Mittwoch müssen Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe ausserhalb der Unterrichtsräume eine Maske tragen.

Für Erwachsene gilt auf sämtlichen Arealen der Primar- und Sekundarschulen eine Maskentragpflicht. Die Maskentragpflicht ausserhalb der Unterrichtsräume gelte für Sekundarschülerinnen und -schüler, weil sich dort die Klassen vermischen würden und die Rückverfolgbarkeit der Kontakte nicht gewährleistet werden könne, teilte die Baselbieter Bildungs-, Kultur-, und Sportdirektion am Dienstag mit. Während des Unterrichts dürfen die Jugendlichen ihre Masken aber ablegen.

Lehrpersonen der Primar- und Sekundarstufe dürfen ihre Masken in Unterrichts- und Besprechungszimmern hingegen nur ablegen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.

Zudem sind gemäss Mitteilung Lager und Schulreisen mit Übernachtungen bis Ende Jahr nicht erlaubt.

Die wichtigsten ergänzenden Schutzmassnahmen im Überblick:

Für Primar- und Sekundarstufe

  • Erwachsene müssen auf dem gesamten Areal von Kindergärten, Primarschulen und Sekundarschulen, insbesondere in den Eingangsbereichen, Gängen und Toilettenanlagen, eine Hygienemaske tragen. Lehrpersonen dürfen in Unterrichts- und Besprechungszimmern ihre Maske ablegen, sofern der weiterhin geltende Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.
  • Lager und Schulreisen mit auswärtigen Übernachtungen können bis Ende Jahr nicht stattfinden.

Für die Sekundarstufe

  • Die Maskenpflicht ausserhalb der Unterrichtsräume gilt ab sofort auch für die Sekundarschülerinnen und -schüler, da sich dort die Klassen vermischen und die Rückverfolgbarkeit der Kontakte nicht gewährleistet werden kann. Während des Unterrichts im Klassenverband dürfen die Jugendlichen ihre Masken ablegen.
  • Alle Sekundarschülerinnen und -schüler erhalten bis Ende der Woche ein Paket Hygienemasken zur Verwendung an der Schule.

79 Coronavirus-Neuinfektionen in Baselland

Im Kanton Basel-Landschaft sind am Dienstag 79 neue Coronavirus-Infektionen registriert worden. Zwölf Personen befanden sich im Spital. Die 14-Tages-Inzidenz pro 100’000 Einwohnerinnen und Einwohner stieg markant auf 166,8 an.

Somit steigt die Zahl der Corona-Infektionen im Baselbiet auf 1706 an, wie die Corona-Statistik auf der Website des Kantons aufzeigt. Die Zahl der hospitalisierten Covid-19 Patienten nahm am Dienstag um zwei auf zwölf zu. Davon befanden sich zwei Personen auf der Intensivstation und mussten beatmet werden.

1 Kommentar

  1. Ich finde es ja gut dass nun Maskenpflicht auch teilweise in der Schule besteht…. Was mich aber unglaublich wütend macht, ist dass Baselland erst noch sich weigerte die Masken in öffentlichen Räumen vorzuschreiben…. Eine Kehrtwende einfach nur unglaubwürdig diese Politiker…. Ich hoffe nur die Masken kommen nicht eine Woche zu spät….Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel