Im Kanton Basel-Stadt mussten wegen der Coronavirus-Pandemie viele Schülerinnen und Schüler in Quarantäne geschickt werden. (Bild: Keystone)
Basel

Lehrerin steckt Schülerin an – Über hundert Kinder in Quarantäne

Im Kanton Basel-Stadt haben zum Wochenstart über hundert Schüler wegen positiv getesteten Lehrpersonen in Quarantäne geschickt werden müssen.

Die Gesamtzahl der registrierten Neuinfektion stieg am Dienstag um 19 auf 1686 Fälle an.

Betroffen sind die Sekundarschule Vogesen sowie mehrere Primarschulen, wie das Basler Gesundheitsdepartement am Dienstag in seinem Corona-Bulletin bekanntgab. In der Sekundarschule gab eine positiv getestete Lehrperson und eine in der Folge erkrankte Schülerin den Ausschlag für die Quarantäne für 60 Betroffene.

In den nicht namentlich genannten Primarschulen hätten rund 50 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen in Quarantäne geschickt werden müssen. Bei weiteren positiven Fällen in anderen Schulen hätten keine Klassenquarantänen verfügt werden müssen, weil die Schutzkonzepte der Schulen eingehalten worden seien.

Nur 28 Prozent der Ansteckungsquellen erkannt

Alles in allem verzeichnete der Kanton Basel-Stadt am Dienstag 262 aktive Fälle und 801 Personen in Quarantäne. In Spitalpflege befanden sich elf Covid-19-Erkrankte – fünf davon mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons. Drei Personen benötigten Intensivpflege. Die 14-Tages-Inzidenz pro 100’000 Einwohnerinnen und Einwohner betrug 164.

Die Ansteckungsquelle konnte in den letzten vier Wochen nur bei 28 Prozent der insgesamt 393 Neuinfektionen nachgewiesen werden. Die meisten davon steckten sich in der Familie oder in der Freizeit an.

23 FCB-Spieler und -Staffmitglieder in Quarantäne

Nach dem Contact Tracing vom Montag wurden bei FC Basel insgesamt 23 Spieler und Betreuungspersonen in Quarantäne geschickt. Viele der Betroffenen sind allerdings nicht im Kanton Basel-Stadt wohnhaft.

2 Kommentare

  1. Vielleicht sollten die Lehrer die Masken auch WÄHREND des Unterrichts tragen! Das was die Schule bietet ist ein Witzkonzept und kein Schutzkonzept! Maskentragpflicht für Lehrer und Schüler ab 12, aber nur auf dem Pausenhof und in den Schulhausgängen! DAS IST EIN WITZReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel