Zwölf Baselbieterinnen und Baselbieter befanden sich am Dienstag wegen Covid-19 im Spital. Zwei Personen mussten beatmet werden. (Keystone)
International

79 Coronavirus-Neuinfektionen im Baselbiet

Im Kanton Basel-Landschaft sind am Dienstag 79 neue Coronavirus-Infektionen registriert worden. Zwölf Personen befanden sich im Spital.

Somit steigt die Zahl der Corona-Infektionen im Baselbiet auf 1’706 an, wie die Corona-Statistik auf der Website des Kantons aufzeigt. Die Zahl der hospitalisierten Covid-19 Patienten nahm am Dienstag um zwei auf zwölf zu. Davon befanden sich zwei Personen auf der Intensivstation und mussten beatmet werden.

In Isolation waren am Dienstag 211 und in Quarantäne 1’064 Personen. Von diesen waren 718 Kontaktpersonen von Infizierten und 346 Reiserückkehrende aus Risikoländern.

Bei der 14-Tages-Inzidenz pro 100’000 Einwohnerinnen und Einwohner verzeichnete der Kanton einen markanten Anstieg auf 166,8 – am Montag hatte dieser Wert noch 143,4 betragen. Damit hat Baselland den Stadtkanton, der am Dienstag eine 14-Tages-Inzidenz von 164 verzeichnete, überholt. Besonders hoch lag dieser Wert mit 181,9 im Bezirk Arlesheim.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel