Featured Video Play Icon
Chris Stöcklin ist im Letzigrund vor Ort. (Video: Telebasel)
Basel

Was bedeutet das abgesagte Spiel für den FCB?

Aufgrund einer Corona-Infektion muss die ganze Mannschaft vom FCB in Quarantäne. Was dies für Rotblau nun bedeuten wird, ist noch offen.

Der Match vom Sonntag FCB gegen FCZ muss verschoben werden, da sich ein FCB-Spieler mit dem Coronavirus infiziert hat. Die ganze Mannschaft wurde am Samstagabend noch auf das Coronavirus getestet, dabei hatte ein Spieler ein positives Ergebnis. Dies ist nun bereits der dritte Spieler beim FCB, der sich innert kurzer Zeit mit Covid-19-Virus infizierte.

Da er aber im jetzigen Fall mit der ganzen Mannschaft die letzte Woche trainierte, müssen nun alle in Quarantäne. Was bedeutet dies nun für Rotblau? Wenn die Quarantäne zehn Tage dauern wird, dann wird auch der Match nächste Woche gegen Lausanne nicht durchführbar sein. Auch kann Rotblau die nächste Woche kaum bis gar nicht trainieren, da sich alle Spieler in Isolation befinden.

Und auch offen bleibt auf wann der Match gegen den FCZ verschoben wird. Wird dieser noch vor der Winterpause stattfinden oder erst danach? All diese Fragen müssen nun geklärt werden. Zudem ist es der erste Match in der neuen Saison, der aufgrund von Corona abgesagt wurde. Gut möglich, dass Weitere folgen werden, da immer wieder vereinzelt Spieler (nicht nur beim FCB) positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel