Xherdan Shaqiri reist mit der Schweizer Nati nach Madrid. Ob er gegen Spanien spielberechtigt ist, muss die UEFA noch entscheiden. (Bild: Keystone)
Schweiz

Nati reist mit Shaqiri und ohne Akanji nach Spanien

Die Schweizer Nationalmannschaft fliegt am Donnerstag mit Xherdan Shaqiri, aber ohne Manuel Akanji nach Madrid für das Nations-League-Spiel gegen Spanien.

In einer Mitteilung am Donnerstagmittag bestätigte der Schweizerische Fussballverband seine Aussagen vom Vorabend, dass alle am Mittwoch durchgeführten Tests auf das Coronavirus mit Ausnahme desjenigen von Abwehrspieler Manuel Akanji negativ ausgefallen waren. Auch jener von Xherdan Shaqiri, der am Montag positiv getestet worden war. Ein Bluttest beim Mittelfeldspieler ergab zudem den sicheren Hinweis vorhandener Antikörper, weshalb Shaqiri nicht infektiös ist.

Nach Shaqiris negativem Test muss nun die Gesundheitskommission der UEFA entscheiden, ob der Spieler des FC Liverpool, der am Samstag seinen 29. Geburtstag feiert, gegen Spanien eingesetzt werden darf. Das Spiel findet am Samstag statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel