Featured Video Play Icon
Sehen Sie hier das ganze Streitgespräch zwischen Tonja Zürcher (BastA!) und Beat Braun (FDP). (Video: Telebasel)
Basel

Zürcher vs. Braun: Debatte um das Bettelverbot

Beat Braun (FDP) ist für eine Wiedereinführung des Bettelverbots, Tonja Zürcher (BastA!) dagegen. Telebasel hat die beiden zum Streitgespräch getroffen.

Bettler aus Rumänien sorgen seit Monaten für hitzige Diskussionen in Basel. Dabei kritisieren bürgerliche Politiker die Abschaffung des Bettelverbots als Fehltritt. Linke hingegen verteidigen die Aufhebung, die letztes Jahr als Teil des neuen Übertretungsstrafgesetzes (ÜStG) vom Volk angenommen wurde. Als dieses Gesetzespaket im Februar 2019 durch den Grossen Rat ging, waren Tonja Zürcher (Basta) und Beat Braun (FDP) unterschiedlicher Meinung. Rotgrün schaffte es knapp, das Bettelverbot ins revidierte ÜStG einzupacken. Die Bürgerlichen waren mehrheitlich gegen diese Änderung.

Was sagen die beiden Grossräte anderthalb Jahre später? Beat Braun findet, die Situation sei eskaliert. Er fordert daher die Wiedereinführung des Verbots. Tonja Zürcher dagegen verteidigt den damaligen Entscheid. Telebasel hat die beiden zu einem Streitgespräch im Wettsteinpark getroffen.

Der Telebasel News Beitrag vom 6. Oktober 2020.

2 Kommentare

  1. Das sind doch unzumuhtbare zustände die in der Schweiz nichts zu suchen haben. Die Zürcher soll sich einsetzen für unsere eigenen Leute. Es gibt genug Schweizer die hilfe nötig haben. So eine SauereiReport

  2. Tonja Zürcher argumentiert bewusst an der Realität vorbei – es ist enttäuschend, dassTeleBasel ihre Aussagen unkommentiert stehen lässt – die Wiedereinführung des Bettelverbotes ist die einzig richtige Maßnahme, um wieder zu einem für alle Einwohner dieser Stadt akzeptablem Zustand zu gelangenReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel