Der Mann war in Begleitung einer Frau von der Mittelstation der Niesenbahn in Richtung Mülenen unterwegs, als er plötzlich den Halt verlor und einen Abhang hinunter stürzte. Screenshot: Google Maps)
Schweiz

Wanderer (57) stürzt am Niesen 10 Meter in die Tiefe – tot

Am Niesen im Kanton Bern ist am Mittwoch ein 57-Jähriger von einem Bergweg zehn Meter einen Abhang hinuntergestürzt. Der Wanderer verstarb noch am Unfallort.

Am Niesen im Kanton Bern ist am Mittwochnachmittag ein 57-jähriger Mann von einem Bergweg zehn Meter einen Abhang hinuntergestürzt. Der Wanderer verstarb noch am Unfallort.

Ermittlungen zum Unfall sind im Gange, wie Kantonspolizei und Regionale Staatsanwaltschaft Oberland am Donnerstag mitteilten. Die Meldung zum abgestürzten Wanderer ging am Mittwoch gegen 15.30 Uhr bei der Polizei ein.

Laut ersten Erkenntnissen war der Mann in Begleitung einer Frau von der Mittelstation der Niesenbahn in Richtung Mülenen unterwegs, als er plötzlich den Halt verlor und einen Abhang hinunter stürzte. Seine Begleiterin und weitere Wanderer lokalisierten den Verunfallten rund zehn Meter unterhalb der Absturzstelle.

Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen konnte der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Er stammte aus dem Kanton Bern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel