Featured Video Play Icon
Schweiz

Autolenker (29) kracht frontal in Hauswand – tot

In der Nacht auf Donnerstag prallte in Derendingen (SO) ein Autolenker heftig in ein Wohn- und Geschäftshaus. Der 29-Jährige verstarb noch am Unfallort.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 30. September 2020, gegen 23.50 Uhr. Der 29-Jährige fuhr auf der Hauptstrasse in Derendingen in Richtung Kriegstetten. In einer Rechtskurve fuhr er aus derzeit noch unbekannten Gründen geradeaus und prallte frontal in die Fassade eines Hauses, wie die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung schreibt.

Die Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Autolenkers feststellen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Liegenschaft stark beschädigt. Das Fahrzeug musste bis zur abschliessenden statischen Beurteilung und Sicherung des Gebäudes in der Unfallsituation belassen werden. Die Unfallstelle wurde die ganze Nacht von der Polizei gesichert. Zur Klärung des Unfallhergangs leitete die Polizei und Staatsanwaltschaft Ermittlungen ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel