Beim angesteckten Hochzeitsgast handelt es sich um einen Kadermitarbeiter des Kantonsspitals Uri. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

131 Hochzeitsgäste müssen wegen Corona-Fall in Quarantäne

Eine Hochzeit in Schattdorf endet für die 131 Gäste in der Quarantäne. Der Grund: Eine Person wurde positiv auf Corona getestet.

Der schönste Tag im Leben eines Paares in Schattdorf im Kanton Uri endet trist: Nach der Hochzeitsfeier am Samstag müssen 131 Gäste in Quarantäne – einer von ihnen wurde am Montag positiv auf Covid-19 getestet.

Weil die Feier in einem geschlossenen Raum war, mussten alle Apéro-Gäste am Montag in Quarantäne, wie «Blick» berichtet. Beim Erkrankten soll es sich um einen Kadermitarbeiter des Kantonsspitals Uri handeln.

Kadermitarbeiter am Kantonsspital

Er leide unter Grippe-Symptomen und fühle sich schwach, sagt er zu der Zeitung. «Am Sonntag nach der Hochzeit spürte ich ein Kratzen im Hals. Am Montag liess ich mich testen.» Es gehe ihm aber den Umständen entsprechend gut.

Zwei weitere Angestellte des Spitals waren unter den Gästen: Auch sie müssen in Quarantäne. Die Spitalleitung gehe aktuell nicht davon aus, dass weiteres Personal gefährdet ist. Denn die Sicherheitsmassnahmen würden intern strikt eingehalten: Dazu gehört auch ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen. Der Spitalbetrieb läuft derzeit normal weiter.

19 Mitarbeitende Urner Kantonalbank

Ebenfalls betroffen ist die Urner Kantonalbank (UKB). Der Bräutigam (43) und vieler seiner Hochzeitsgäste sind bei der Bank tätig. Insgesamt sind 19 Mitarbeiter der UKB in Quarantäne, so der Bericht. Sprecherin Claudia Zimmermann kommentiert: «Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmassnahme. Die betroffenen Personen wurden vom Kantonsarzt über das weitere Vorgehen instruiert.» Die Mitarbeitenden würden nun im Homeoffice arbeiten.

Der Fall an der Hochzeit ist nur einer von zwei positiven Infektionen auf dem Kantonsgebiet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel