Auf der Schaumkuss-Verpackung der Firma Richterich wird künftig nur noch der Firmenname stehen. (Bild: Richterich)
Baselland

Richterich entfernt «Mohrenkopf»-Schriftzug

Das Unternehmen Richterich verzichtet auf die Bezeichnung für seine bekannteste Süssigkeit. Es steht künftig nur noch der Firmenname auf der goldenen Folie.

Auf der goldenen Verpackung der bekanntesten Süssigkeit der Laufener Traditionsfirma Richterich wird künftig nicht mehr «Schaum-Mohrenkopf» zu lesen sein. Auf An dieser Stelle soll nur noch der Name des Familienunternehmens stehen, berichtet die «bz Basel» am Dienstag.

Damit reagiert die Richterich AG auf die Kritik des vergangenen Sommers. Der Name «Mohrenkopf» sei rassistisch, so die Kritiker. Richterich-Sprecherin Cécile Grüninger äusserte sich gegenüber der «bz Basel» zur Änderung der Schokokuss-Verpackung: «Es handelt sich um einen pragmatischen Entscheid, das Wort Mohrenkopf nicht mehr auf die Goldfolie zu drucken.». Auf die Frage, ob die Firma unter dem Druck der öffentlichen Kritik eingenickt sei, antwortet Grüninger: «Wir entsprechen damit einfach dem Wunsch einiger Kundinnen und Kunden.»

Nachdem die Manor im Juni die Richterich-«Möhrenköpfe» aus dem Regal räumen liess, ist die Süssspeise in der Liestaler Manor-Filiale laut «bz Basel» bereits seit Montag wieder erhältlich. Natürlich im neuen Kleid und mit neutraler Beschriftung.

Laut Richterich-Sprecherin Grüninger habe es jedoch deutlich mehr Stimmen gegeben, die den Namen beibehalten wollten. Ganz weg ist die «Mohrenkopf»-Bezeichnung deswegen noch nicht. Auf den Kartons und Taschen im Fabrikladen in Laufen und auch auf der Webseite der Firma steht noch immer: Schaum-Mohrenkopf.

6 Kommentare

  1. So ein Schwachsinn, ich kaufe in dem Fall keine Richterich MOHRENKÖPFE mehr sondern nur noch jene von Dubler. Da müsste noch viel anderes verboten werden. Die Leute machen sich einfach Probleme, wenn sie keine Probleme haben!Report

  2. Schade, lächerlich, wegen einigen Spiesser so ein Theater, was soll das? Diese kleinkarierten Personen sollen mal in der Welt herumreisen, dann erfahren sie was mit Bleichgesichter, Langnasen usw. gemeint ist, niemand denkt an was negatives rassistisches.Report

  3. Absoluter Schwachsinn, diese Kehrtwendung. Also auch Zigeunerschnitzel, Bauernbratwurst, Schwöbli, Bebbiklöpfer (Basler könnten als Würste abqualifiziert werden), Kohlkopf (alt Bundeskanzler Kohl wird als Kohlkopf desavouiert).Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel