Die Freiburger Polizei fasste die mutmasslichen Täter in Freiburg und Murten. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Zwei Männer nach Diebstählen in sechs Kantonen verhaftet

Diebesgut im Wert von 20'000 Franken sollen zwei Männer in der Westschweiz und dem Kanton Bern gestohlen haben. Nun wurden sie verhaftet.

Zwei Algerier sollen zwischen Mai und Juli in der Westschweiz und im Kanton Bern eine Reihe von Einbrüchen und Diebstählen begangen haben. Die Freiburger Polizei fasste den einen Mann in Freiburg und den anderen in Murten.

Die mutmasslichen Diebe befinden sich in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Deliktsumme wird auf über 20’000 Franken geschätzt.

Die zwei Verdächtigen sollen Geld, Schmuck, Computer und Kameras gestohlen haben. Sie sind weitgehend zuständig. Die Delikte begingen sie laut Polizei in den Kantonen Freiburg, Genf, Neuenburg, Waadt, Wallis und Bern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel