Ein 59-jähriger Mann war mit einem Auto ohne Reifen am Vorderrad auf der A3 unterwegs. (Bild: Kantonspolizei Basel-Stadt)
Basel

Autofahrer alkoholisiert ohne Pneu auf A3 unterwegs

Die Basler Polizei hat in der Nacht auf Sonntag auf der A3 einen Autofahrer gestoppt, der ohne Reifen am Vorderrad fuhr. Er war alkoholisiert.

Beim fehlbaren Autofahrer wurde durch einen Atemtest ein Atemalkoholgehalt von 1,6 Promille nachgewiesen. Er wurde in der Nacht auf Sonntag von der Kantonspolizei Basel-Stadt auf der Autobahn A3 gestoppt, weil er ohne Luftreifen am Vorderrad seines Autos unterwegs war. Während der Kontrolle und der Bergung des Fahrzeugs musste die Verkehrspolizei die Autobahn in Fahrtrichtung Frankreich für rund 40 Minuten sperren. Das schreibt das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement in einer Mitteilung.

Aufgrund des Hinweises eines Autofahrers hatte die Polizei Basel-Landschaft ihren basel-städtischen Kollegen gemeldet, dass ein Fahrzeug mit französischen Kennzeichen zunächst mit plattem Reifen und später ohne Pneu am linken Vorderrad über die A18 Richtung Basel unterwegs sei. Die Verkehrspolizei Basel-Stadt konnte den 59-jährigen Lenker gegen 23:40 Uhr auf der A3 anhalten, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Da die Polizisten an seinem Fahrzeug frische Farbabriebspuren entdeckten, stellten sie das Fahrzeug sicher. Ob das Auto in einen Unfall verwickelt war, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel