Für Küng war es nach der Bronzemedaille im letzten Jahr im Strassenrennen in Yorkshire der zweite Medaillengewinn an einer WM. (Archivbild: Key)
International

WM-Bronze für Stefan Küng

Stefan Küng hat im Zeitfahren der Strassen-WM in Italien den erhofften Sprung aufs Podest geschafft. Der Thurgauer belegte den 3. Rang.

Weltmeister wurde auf dem 31,7 km langen Parcours in Imola in überlegener Manier der Einheimische Filippo Ganna, der sich 27 Sekunden vor dem Belgier Wout van Aert und 30 Sekunden vor Küng durchsetzte. Für Küng war es nach der Bronzemedaille im letzten Jahr im Strassenrennen in Yorkshire der zweite Medaillengewinn an einer WM. Vor Monatsfrist gewann er im EM-Zeitfahren Gold.

Nach WM-Silber von Marlen Reusser am Donnerstag im Zeitfahren war es für die Schweizer Delegation bereits die zweite Medaille an den Titelkämpfen in Imola.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel