Nach sechs Jahren bei Barcelona ist Schluss: Luis Suarez wechselt nach Madrid. (Foto: Key)
International

Luis Suarez wechselt zu Atlético

Atlético Madrid hat die Verpflichtung des uruguayischen Stürmerstars Luis Suarez vom FC Barcelona verkündet. Er war sechs Jahre bei den Katalanen.

Zuletzt hatten Beobachter eher angenommen, dass Suarez zum italienischen Serienmeister Juventus Turin wechseln würde.

Die Transfersumme für den bereits 33-jährigen Suarez beträgt nach Angaben aus Barcelona sechs Millionen Euro. Suarez, der ein besonders freundschaftliches Verhältnis mit Lionel Messi pflegt, spielte in den Plänen von Barças neuem Trainer Ronald Koeman keine wichtige Rolle mehr. Zuletzt haben auch die weiteren namhaften Spieler Arturo Vidal und Ivan Rakitic den FC Barcelona verlassen.

In der Saison 2015/16 war Suarez, der im Sommer 2014 von Liverpool nach Barcelona gewechselt hatte, mit 40 Toren Torschützenkönig der spanischen Meisterschaft. Vergangene Saison traf er noch 16 Mal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel