Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam-Beitrag vom 23. September 2020.
Basel

Elana Gutmann möchte dich mit ihren Bildern zum Träumen bringen

Die Künstlerin Elana Gutmann stellt zurzeit in der Galerie Sarasin aus. Ihre Bilder sind, wie die Künstlerin selbst, vielschichtig, filigran und lebensfroh.

Schon von aussen fallen die Bilder der Künstlerin Elana Gutmann in der Galerie Sarasin Art auf. Kraftvoll und doch filigran, farbenfroh und stimmungsvoll, so begrüssen die Werke die Besucher der Galerie.

Betitelt sind die Bilder in den unterschiedlichsten Sprachen. Dies, weil verschiedene Sprachen die Künstlerin schon seit Kindertagen begleiten: «Ich bin in einem Haus in Chicago aufgewachsen. Da lebten alles Immigranten aus ganz Europa, die in ihren Landessprachen miteinander gesprochen haben. Ich hatte keine Ahnung, was die Menschen miteinander sprachen. Für mich hat es sich wie Musik angehört. Es gab mir das perfekte Ambiente, um kreativ zu sein und zu malen», erzählt Elana Gutmann.

Der Telebasel Glam Beitrag vom 14. Oktober 2020:

(Video: Telebasel)

Leben zwischen Basel und New York

Das perfekte Ambiente für ihre Kunst fand die Künstlerin auch hier in Basel. Seit rund zehn Jahren lebt und malt Elana Gutmann am Rheinknie. «Ich habe einige Freunde hier und ich habe immer gemerkt, dass mich die Stadt und vor allem der Rhein inspirieren. Deshalb arbeite und lebe ich teils in Basel und teils in New York.» Immer wieder tänzelte die Künstlerin während des Interviews durch die Galerie.

Mit ihrer fröhlichen und offenen Art spiegelt sie ihre Bilder perfekt wider. Man merkt, Elana Gutmann und ihre Bilder verschmelzen ineinander und die Werke sind für die Künstlerin mehr, als nur Papier mit Farbe darauf. «Ich plane meine Werke nicht im Voraus und male das, was mir in den Sinn kommt. Wenn ich an meinen Bildern male, arbeite ich mit meinen Gefühlen und höre auf diese. So suche ich auch die Farben der Bilder aus. Es ist mehr eine Konversation oder ein Tanz zwischen meinen Bildern und mir.»

«Meine Bilder brauchen teilweise drei Jahre, bis sie fertig sind»

Die Bilder der Künstlerin werden nicht chronologisch angefertigt. Manchmal arbeitet Elana Gutmann an vier Werken zur selben Zeit: «Für mich ist ein Werk wie eine Geschichte, und wenn ich daran arbeite, höre ich auf meine Gefühle. Wenn ich an einem Tag vor einem unfertigen Werk stehe und das Gefühl habe, dass diese Geschichten heute nicht die richtige für mich ist, gehe ich zu einem anderen Werk und arbeite an diesem. Da kann es schon vorkommen, dass die Bilder teilweise bis zu drei Jahre brauchen, bis sie fertig sind».

Zehnjähriges Jubiläum

Zu ihrem zehnjährigen Jubiläum in Basel sind die Werke des vergangen Jahrzehnts in der Galerie Sarasin Art ausgestellt. Die meisten aufwändig sind auf Reispapier gemalt und bearbeitet. «Ich male bereits seit über 20 Jahren auf Reispapier. Das Papier bringt die Details so hervorragend hervor. Ausserdem bleiben die Farben auf den Werken über Jahre hinweg genau so bestehen – dies auch Jahrzehnte, nachdem ich die Erde verlassen haben werde», sagt Elana Gutmann.

Die Ausstellung der Bilder von Elana Gutmann bei Sarasin Art an der Spalenvorstadt 14 ist noch bis zum 17. Oktober zu sehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel