Die Postfinance darf heute keine Kredite und Hypotheken vergeben. (Archivbild: Key)
Schweiz

Solothurner Regierungsrat stellt sich gegen Postfinance-Hypotheken

Die Postfinance soll auch künftig keine Kredite und Hypotheken vergeben dürfen. Dies hat der Solothurner Regierungsrat erklärt.

Er lehnt die Pläne des Bundesrates ab, das Kredit- und Hypothekenverbot für die Post-Tochter aufzuheben.

Heute bestehe ein gut funktionierender Hypothekarmarkt, teilte die Solothurner Staatskanzlei am Dienstag mit. Die Schaffung einer Universalbank des Bundes sei nicht gerechtfertigt. Der Regierungsrat äussere sich deshalb gegen die vom Bundesrat vorgeschlagene Teilrevision des Postorganisationsgesetzes.

Wenn die Post reformiert werde, müssten zuerst ihre Leistungen geprüft werden, schrieb die Staatskanzlei weiter. Erst dann sollte die Finanzierung angegangen werden. Es sei Sache des Bundes, die Kosten zu tragen, die aus der Grundversorgung durch die Post entstehen würden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel