Bei einer Frontalkollision im solothurnischen Kappel wurde ein Autofahrer leicht verletzt. (Bild: Kantonspolizei Solothurn)
Region

Autofahrer wird bei Frontalkollision in Kappel leicht verletzt

Bei einer Frontalkollision in Kappel ist am Freitagmorgen ein Autofahrer leicht verletzt worden. Eine Ambulanz brachte ihn laut Polizei ins Spital.

Auf der Mittelgäustrasse war ein anderer Autolenker um etwa 08.20 Uhr aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Kantonspolizei Solothurn am Freitag mitteilte. Dort kollidierte dieser mit dem korrekt entgegenkommenden Autofahrer.

Der mutmassliche Unfallverursacher blieb unverletzt. Die Strasse wurde rund zwei Stunden lang gesperrt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel