Ständeraetin Elisabeth Baume-Schneider, SP (JU) muss wegen einem Corona-Fall in der Familie in Quarantäne. (Bild: Keystone)
Schweiz

Ständerätin Baume-Schneider (56) in Quarantäne

Die jurassische Ständerätin Elisabeth Baume-Schneider (SP) befindet sich in Quarantäne. Ihr Sohn wurde positiv auf Corona getestet.

Die jurassische Ständerätin Elisabeth Baume-Schneider (SP) ist in Quarantäne. Ihr Sohn wurde positiv auf das Virus getestet, wie Ratspräsident Hans Stöckli (SP/BE) am Donnerstag im Ständerat bekannt gab.

Baume-Schneider und auch ihre Familie, die ebenfalls in Quarantäne sei, sei wohlauf, sagte Stöckli. Er hoffe, die Ratskollegin könne am kommenden Mittwoch nach Bern zurückkehren. Baume-Schneider ist 56-jährig und seit Ende 2019 Ständerätin.

Baume-Schneider ist bereits das zweite Parlamentsmitglied, das während der Herbstsession in Quarantäne musste. Vergangene Woche traf es Nationalrat Daniel Brélaz (Grüne/VD). Er selbst wurde zwar negativ getestet, musste aber zuhause bleiben, weil sein Sohn positiv getestet worden war.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel