Der RTV Basel qualifiziert sich mühelos für den Cup-Achtelfinal. (Bild: Telebasel)
Basel

RTV Basel mit hohem Cup–Sieg und Neuverpflichtung

Die Handballer des RTV Basel siegen im Sechzehntel-Final des Cups ohne Mühe und verpflichten mit Severin Ramseier einen rechten Flügelläufer.

Die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel standen am Mittwochabend im Schweizer Cup im Einsatz. Die Basler gaben sich im Sechzehntel-Final auswärts beim Aargauer Erstligisten Handball Wohlen keine Blösse und siegten deutlich mit 49:29 (23:11). Das Resultat hätte sogar noch höher ausfallen können. Der Gegner im Achtelfinal steht noch nicht fest.

Bereits zur Pause entschieden

Der RTV agierte in Wohlen von Beginn weg hochkonzentriert. Der Unterklassige konnte nur in den ersten 15 Minuten einigermassen mithalten (9:12 nach 15 Minuten), ehe der RTV Basel innert 12 Minuten von 14:10 zum Pausenresultat von 23:12 davonzog – womit die Partie bereits nach der ersten Halbzeit entschieden war.

Beste Torschützen beim RTV Basel waren Topskorer Aleksander Spende mit dreizehn Treffern sowie Basil Berger mit neun Toren. Sämtliche Spieler kamen zu Einsatzzeiten, positive Akzente konnten speziell auch die jungen Torhüter Yasin Kühner und Maxime Klauer setzen.

Neuverpflichtung

Einen Tag nach dem Erreichen des Cup-Achtelfinals konnte der RTV Basel noch eine Neuverpflichtung bekanntgeben. Die Clubleitung hat per sofort den Linkshänder Severin Ramseier verpflichtet. Der 31-jährige Routinier spielt auf dem rechten Flügel, stand zuletzt beim HC Kriens-Luzern unter Vertrag und bestritt in seiner Karriere bislang 29 Spiele für die Schweizer Nationalmannschaft (36 Tore).

In der Liga absolvierte Severin Ramseier bislang 343 Spiele und erzielte 821 Tore.

Die Neuverpflichtung Severin Ramseier (links) mit RTV-Assistenztrainer Patrice Kaufmann. (Bild: RTV Basel)

Der Innerschweizer ist per sofort für den RTV Basel spielberechtigt. Severin Ramseier wird bereits am Samstag, 19. September, erstmals die Farben des RTV Basel tragen. Gegner im Heimspiel ist ausgerechnet der HC Kriens-Luzern (17:30 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel).

Derweil freut man sich beim RTV Basel auch über den neuen Teambus, mit welchem der RTV seit dieser Saison dank der grosszügigen Unterstützung des Basler Traditionsunternehmens Settelen AG zu sämtlichen Auswärtsspielen unterwegs ist.

Das Foto zeigt die Mannschaft vor dem neuen Bus anlässlich des Auswärtsspiels am Samstag, 12. September, in Winterthur. (Bild: RTV Basel)

Die nächsten NLA-Spiele

Sa 19.9.    RTV – HC Kriens-Luzern,               17:30 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel
So 27.9.   TSV St. Otmar St. Gallen – RTV,    17:00 Uhr, Kreuzbleiche St. Gallen
Sa 3.10.   RTV – HSC Suhr Aarau,                  17:30 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel
Mi 7.10.    Wacker Thun – RTV,                       19:30 Uhr, Lachenhalle Thun
Sa 10.10. RTV – BSV Bern,                              17:30 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel
So 18.10. GC Amicitia Zürich – RTV,              16:00 Uhr, Saalsporthalle Zürich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel