Polizisten kontrollieren bei einen Elektroroller die mögliche Höchstgeschwindigkeit. (Bild: Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt)
Basel

Hälfte aller Basler Elektrofahrzeuge fällt bei Kontrolle durch

Bei einer gezielten Polizeikontrolle von Elektrofahrzeugen am Donnerstag in der Stadt Basel ist jedes Zweite der angehaltenen Verkehrsmittel durchgefallen.

Sie waren laut Mitteilung der Polizei technisch nicht in Ordnung. Zehn Lenkerinnen und Lenkern droht eine Verzeigung, zwei wurden verwarnt. Bei der zweistündigen Kontrolle am Nachmittag beim Wettsteinplatz nahmen Polizisten insgesamt 21 Elektrofahrzeuge wie Tretroller und Töffs genauer unter die Lupe, wie es in einer Mitteilung hiess. Bei einem Trottinett wurde eine Überschreitung der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von zwanzig Kilometern pro Stunde um 31 Km/h festgestellt.

Von elf beanstandeten Leicht-Motorfahrrädern überschritten insgesamt neun auf dem Rollenprüfstand die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit. Bei vier Tretrollern waren laut Polizei die Bremsen ungenügend.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel