Ziel des FCB: Alle Jahreskarten-Besitzer sollen ab Oktober wieder in den St. Jakob-Park dürfen. (Bild: Keystone)
Basel

FCB will alle Jahreskarten-Inhaber ab Oktober live dabei haben

Ab Oktober dürfen wieder mehr Leute in die Stadien. Wie das genau aussehen wird, ist noch in Abklärung. Der FCB teilt derweil den Zwischenstand mit.

Noch vor dem kapitalen Auswärtsspiel in der Europa League-Qualifikation verkündet der FCB am Donnerstag auf seiner Homepage eine Mitteilung. In dieser geht es aber nicht um das Spiel, sondern um die Heimspiele ab Oktober. Ab dann dürfen wieder mehr Zuschauer in die Stadien. Jeder Verein muss mit den zuständigen kantonalen Behörden abklären, wie man das umsetzen will.

Enger Austausch mit Behörden

Zwar gibt es noch nichts Konkretes zu erzählen, trotzdem vermeldet der FCB einen Zwischenstand der aktuell laufenden Abklärungen und Vorbereitungen. Er habe den Entwurf des Sicherheitskonzepts bei den kantonalen Behörden eingereicht und stehe mit diesen derzeit im engen Austausch, wie er in der Mitteilung schreibt.

FCB-CEO Roland Heri wird darin wie folgt zitiert: «Es ist der Wunsch und das Ziel des FCB, allen aktuellen Jahreskartenbesitzer/innen die Möglichkeit zu bieten, ab dem Heimspiel gegen den FC Luzern am 4. Oktober 2020, wieder live im St. Jakob-Park dabei sein zu können – darauf arbeiten wir derzeit unter Hochdruck hin. Langfristig ist es unser Ziel, dass die FCB-Heimspiele wieder zusammen mit allen Fans im Stadion erlebt werden können – so, wie wir das vor der Pandemie gewohnt waren.»

Weiter schreibt der FCB, dass er laufend im Detail über die weiteren Schritte und getroffenen Massnahmen, sobald alle diesbezüglichen Entscheide gefallen sind, informieren werde.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel