Featured Video Play Icon
Der Telebasel-Glam-Beitrag vom 16. September 2020.
Basel

BAUM: «Mein Produzent meinte, es gäbe eine Kakophonie»

BAUM vereinte während des Lockdowns Musiker auf der ganzen Welt und kreierte den Song «Change everything». Gestern stand er mit dem Song auf der IMFLUSS-Bühne.

Seit Jahrzehnten ist der Basler Musiker BAUM von der Bühne nicht mehr wegzudenken. Weltweit gab er schon seine Songs zum Besten. Aber nicht in diesem Jahr. Wie zahlreiche andere Musiker, musste auch er wegen dem Coronavirus seine Konzerte absagen oder verschieben. Dies hielt den Musiker, der gebürtig Christoph Baumgartner heisst, nicht ab, mit seinen Kollegen Musik zu machen: «Ich hatte es satt, dass so viele Schweizer Musiker bei sich zuhause auf dem Sofa spielen. Ich dachte mir, wenn wir schon alle zuhause sind, können wir auch international Musik machen. Deshalb habe ich meine Lieblingsmusiker weltweit gefragt, ob wir gemeinsam einen Song aufnehmen wollen», so BAUM. Gesagt, getan. Der Schlagzeuger kommt aus Neuseeland, der Cellist aus Israel, der Bassist aus New York und der Gitarrist aus Los Angeles.

«Das gibt eine Kakophonie»

BAUM hat das geschafft, was viele für schwierig oder unmöglich halten. Er hat einen Song auf die Beine gestellt, bei dem die Musiker nicht im gleichen Land oder in derselben Zeitzone leben: «Ich habe den Musikern freie Hand gelassen. Ich habe nur den Song geschrieben, eingesungen und meine Gitarren-Klänge hinzugefügt. Danach konnten sie damit machen, was sie wollten. Mein Produzent, der in New York lebt, hat mir zuerst gesagt, das gäbe eine sogenannte Kakophonie, als er aber die verschiedenen Stücke zusammengefügt hat, war er begeistert». Daraus entstand der Song «Change everything»; den gab der Musiker auch am Mittwochabend am IMFLUSS-Festival zum besten.

«Eigentlich hätten die anderen Musiker, die im Song mitspielen, mit mir auf der Bühne dabei sein sollen. Das Coronavirus machte uns aber einen Strich durch die Rechnung und ich musste umdenken. So habe ich innert kürzester Zeit eine Band aus Basler Musikern zusammengestellt.»

Letzter Auftritt in diesem Jahr?

Wie die meisten Musiker, musste auch BAUM in diesem Jahr viele Auftritte und Konzerte verschieben oder absagen: «Bis jetzt habe ich nur einmal ein Konzert an einem Geburtstag gegeben, deshalb freue ich mich besonders auf den heutigen IMFLUSS-Auftritt. Die Band und auch ich, werden das Konzert zuerst natürlich für das Publikum geben. Aber dann auch für uns. Wir werden es richtig geniessen, denn wir wissen nicht, ob das unser letzter Auftritt in diesem Jahr ist.»

Mehr dazu am Mittwoch um 19:30 Uhr im Telebasel Glam. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel