Die Sommerhitze zieht sich in Frankreich bis in den September. Es wurde sogar ein Rekord gemeldet. (Archivbild: Key)
International

Frankreich meldet Hitzerekord im September

Wegen der spätsommerlichen Hitzewelle gibt es in mehreren französischen Städten Temperaturrekorde für den September.

Wie der Wetterdienst Météo-France am Montag mitteilte, war es in Orthez im Südwesten des Landes 37,9 Grad heiss. Damit wurde der frühere September-Rekord der Kommune unweit der Atlantikküste von 37,5 Grad gebrochen. In Nevers im Zentralfrankreich war es 35,3 Grad warm, damit wurde der frühere Monatsrekord hinfällig, der aus dem Jahr 1947 stammte. Auch am Dienstag werden in Frankreich wie in Deutschland Temperaturen von weit über 30 Grad erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel