Im Laden werden die gleichen Süssigkeiten angeboten, wie sonst an der Herbstmesse. (Symbolbild: Archiv Telebasel)
Basel

Magenbrot im Pop-Up-Store statt am Herbstmesse-Stand

Die Herbstmesse 2020 ist abgesagt. Anstatt einen Stand plant die Confiserie Jonasch nun einen Pop-Up-Store am Barfüsserplatz.

Keine Basler Herbstmesse 2020: Die Corona-Pandemie verunmöglicht eine Durchführung – ausgerechnet im Jubiläumsjahr. 550 Jahre alt wäre die Herbstmesse in diesem Jahr geworden.

Von der Absage sind viele Marktfahrer finanziell betroffen. Unter ihnen die Confiserie Jonasch, die traditionsgemäss an der Herbstmesse, gebrannte Mandeln, Rahmdääfeli oder Magenbrot anbietet. Als Ersatz beschloss das Unternehmen nun, einen Pop-Up-Laden zu eröffnen.

«Wir wollen trotz der Absage ein bisschen Herbstmesse-Feeling nach Basel bringen», sagt Gian Jonasch gegenüber der «Basler Zeitung».  Der neue Laden wird für drei Monate – vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember – am Barfüsserplatz 20 betrieben.  An dem Ort, wo sich bis im Juni 2018 die Confiserie Brändli befunden hatte.

Neuland für Confiserie

Im Laden sollen die üblichen Messe-Süssigkeiten angeboten werden. Die Confiseure hoffen, zum eigentlichen Messebeginn, am 24. Oktober, vor dem Laden gebrannte Mandeln produzieren zu können. «Das wäre das Tüpfelchen auf dem i», sagt Jonasch, «So könnten wir auch den Duft der Messe in der Stadt verbreiten.»

Für das Unternehmen ist das Unterfangen Neuland. «Wir hatten bisher nur Marktstände. Wir gingen dorthin, wo wir wussten, dass sich die Leute versammeln, wo wir wussten, dass wir unsere Ware verkaufen können. Jetzt müssen wir darauf warten, dass sie zu uns kommen», so Jonasch zu der Zeitung. Doch es bleibe ihnen nun mal nichts anderes übrig: «In der Krise müssen wir neue Wege finden.» Ob der Laden möglicherweise länger als die drei Monate bestehen bleibt, sei noch offen.

1 Kommentar

  1. Ich bin sehr traurig über den Entscheid die Herbstmesse ausfallen zulassen , wir haben schon keine Muba mehr im Frühling die Fasnacht ist dieses Jahr auch Bachab nun auch noch dMäss , es sind die wichtigsten Ereignisse die Basel auszeichnen für die Schausteller und Standbetreiber eine Riesen Katastrophe , ich bin glücklich das die Confiserie Jonasch am Barfi ein wenig das Gefühl von Messe verbreitet ein Bravo für diese Idee , ich werde selbstverständlich wie jedes Jahr ein paar mal hingehen und ein Mässpäckli kaufen , ich bete und hoffe das es nächstes Jahr wieder alles stattfinden kann . Ich sage jetzt nicht was ich darüber wirklich denke wegen der Absage der Herbstmesse , weil wenn ich so hinschaue wie es in Basel abgeht wegen Abstand und mehr ist es unsinnig und die Schausteller und Standbetreiber in Finanzielle Not kommen wegen dem ist das himmeltraurig .Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel