Siegte an der 14. Etappe der Tour de France: Kragh Andersen. (Bild: Keystone)
International

Kragh Andersen holt in Lyon Solo-Sieg

Sören Kragh Andersen heisst der Sieger der 14. Etappe über 194 Kilometer von Clermont-Ferrand nach Lyon.

Der 26-jährige Däne sorgte für den zweiten Solo-Triumph innert drei Tagen für das Team Sunweb, nachdem am Donnerstag der Berner Marc Hirschi gewonnen hatte.

Das Etappenfinale beinhaltete auf den letzten zehn Kilometern zwei kleinere Anstiege. Am zweiten, der Côte de la Croix-Rousse, zeigte sich auch Marc Hirschi an vorderster Stelle. Der 22-jährige Schweizer, kam jedoch nicht weg, da Peter Sagan entschieden nachführte. Kaum hatte der dreifache Exweltmeister aus der Slowakei zu Hirschi aufgeschlossen, lancierte Kragh Andersen 3 km vor dem Ziel die siegbringende Attacke.

15 Sekunden hinter dem Dänen setzte sich der Slowene Luka Mezgec im Sprint des Felds vor dem Italiener Simone Consonni und Sagan durch. Hirschi klassierte sich im 10. Rang.

Leader Primoz Roglic verbrachte einen vergleichsweise geruhsamen Tag. Im Gesamtklassement führt der 30-jährige Slowene nach wie vor mit 44 Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Tadej Pogacar. Dritter ist der letztjährige Tour-Sieger Egan Bernal aus Kolumbien (0:59 zurück).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel