Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 8. September 2020.
Basel

Madörin: «Ich fühle mich frei und unschuldig»

Das Basler Appellationsgericht hat den früheren SVP-Grossrat Bernhard Madörin zum zweiten Mal im Fall um die Zeitschrift «Regio aktuell» verurteilt.

Das Basler Appellationsgericht hat den Juristen und ehemaligen SVP-Grossrat Bernhard Madörin zum zweiten Mal im Fall um die Zeitschrift «Regio aktuell» verurteilt. Das Strafmass wurde zwar gesenkt, aber das Gericht hat den damaligen Treuhänder und Revisor trotzdem zu einer bedingten Geldstrafe von 120 Tagessätzen à 610 Franken verurteilt.

Brisant: Bernhard Madörin möchte derzeit selbst als Richter an das Appellationsgericht gewählt werden. Der Treuhänder sieht darin keinen Interessenkonflikt. Es würde sowieso zu einem Freispruch kommen in drei bis fünf Jahren. «Wenn ich etwas auf dem Kerbholz hätte, dann würde ich sicher nicht für das Amt kandidieren», erklärt er Im Gespräch mit Telebasel. Er fühle sich frei und unschuldig und das Verfahren sei ein Fehler.

Keines der Urteile gegen Madörin ist rechtskräftig, damit gilt die Unschuldsvermutung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel