Ariana Grande wird am Sonntag an den VMAs auftreten. (Bild: Keystone)
International

Keine Quarantäne für Video Music Award-Stars

Am Sonntag finden die Video Music Awards in New York statt. Trotz Covid-19-Krise in den USA und Quarantäne-Pflicht in der Metropole.

Alle Jahre wieder trifft sich die Crème de la Crème der Musikszene und krönt die besten Musikvideos des letzten Jahres. In diesem Jahr finden die Video Music Awards am Sonntag, 30.August, in New York statt.

Wie «CBS-News» schreibt, hat der Staat New York zurzeit eine obligatorische 14-tägige Quarantänenpflicht. Die gilt für Reisende aus über 30 Staaten mit hohen Covid-19-Zahlen. Es werden jedoch bestimmte Ausnahmen gemacht. Stars, die für die MTV Video Music Awards nach New York City reisen, müssen keine zwei Wochen in Quarantäne verbringen.

Keine Quarantäne

Die VMAs beantragten bei der New Yorker Behörde eine Ausnahme für Personen die in einem Risikogebiet leben, aber relevant für die Produktion der Show sind. Dazu gehören unter anderem, die Sängerinnen Ariana Grande, Lady Gaga und der Sänger Maluma. Die drei sind mit einer Performance in der Show eingeplant, leben aber in einem Covid-19-Risikogebiet. Die Sonderbehandlung gilt aber nicht nur für die Sänger, auch Profisportler müssen in New York nicht in Quarantäne.

Auf Anfrage von «CBS-News» schreibt das Gesundheitsministerium von New York: «Künstler wie Ariana Grande, Lady Gaga und Maluma werden am Sonntag, dem 30. August, bei den VMAs auftreten. Die Stadt setzt sich dafür ein, dass alle Teilnehmer Masken tragen, mit Ausnahme wenn sie auf der Bühne performen. Ausserdem müssen sich alle Personen tägliche Gesundheitschecks unterziehen und einen sozialen Abstand von zwei Metern einhalten, es sei denn, die Arbeit erfordert einen engeren Kontakt.»

Laut MTV sind für die VMAs am Sonntag zehn musikalische Performance geplant. Noch ist aber unklar wie viele nach New York reisen, um persönlich aufzutreten. Es kann auch sein, dass einige Stars ihre Auftritte virtuell von anderen Orten aus geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel