Gute Nachrichten: Im Stadtkanton wurden am Dienstag keine Neuinfektionen gemeldet. (Symbolbild: Keystone)
Basel

Erstmals seit über einem Monat keine Neuinfektionen in Basel-Stadt

Basel-Stadt meldete am Dienstag keine neuen Covid-19-Fälle. Das kam seit dem 22. Juli nicht mehr vor. Das Baselbiet vermeldete fünf Neuinfektionen.

Im Kanton Basel-Stadt sind erstmals seit mehr als einem Monat keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Die Zahl der infizierten Kantonsbewohner verharrte am Dienstag bei 1’185. In Baselland gab es dagegen 5 neue Fälle.

Letztmals keine neuen Infektionen waren im Stadtkanton am 22. Juli verzeichnet worden, wie aus der täglich aktualisierten Statistik der Behörden hervorgeht. Am meisten neue Fälle gab es nach dem Ende des Lockdowns am 15. August mit 20 Neuinfektionen.

Die Zahl der hospitalisierten Corona-Patienten mit Wohnsitz im Stadtkanton betrug am Dienstag unverändert sechs. Von diesen musste niemand in der Intensivstation behandelt werden. Die Zahl der Corona-Toten beläuft sich in Basel-Stadt weiterhin auf 53.

Weil die Zahl der Infizierten in den letzten Wochen landesweit und auch im Stadtkanton stark angestiegen ist, gilt in Basel-Stadt auf Anordnung der Regierung als erstem Deutschschweizer Kanton seit Montag ein Maskenobligatorium in Läden und Einkaufszentren. Ab Donnerstag wird dies auch im Kanton Zürich der Fall sein.

Im Kanton Baselland wurden am Dienstag insgesamt 1’014 Infizierte vermeldet. Das sind 5 mehr als am Vortag. Ein Patient befand sich im Spital. Er lag in der Intensivstation und musste beatmet werden.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel