Die Zahlen der Neuinfektionen im Kanton Basel-Stadt steigen wieder an. (Bild: Keystone)
Basel

So viele Neuinfektionen wie seit dem 8. April nicht mehr

Basel-Stadt meldet am Samstag 20 Neuinfektionen. So viele Fälle wurden im Stadtkanton seit dem 8. April nicht mehr gemeldet.

Basel-Stadt hat am Samstag 20 neue mit dem Coronavirus infizierte Kantonseinwohnerinnen und -einwohner registriert – so viele wie seit dem 8. April nicht mehr.

Damit stieg die Gesamtzahl der bislang registrierten Infizierten mit Wohnsitz im Kanton auf 1135 an, wie aus den am Samstag aktualisierten Basler Fallzahlen hervorgeht.

In Isolation befinden sich derzeit 60 Personen. In Quarantäne sind 504 Personen – 49 mehr als am Vortag. Als genesen gelten 1022 Personen. Die Zahl der Todesfälle blieb unverändert bei 53.

1 Kommentar

  1. Na ja, wen wundert das nun? Man kann nur von Glück sprechen dass es nicht noch viel mehr waren, angesichts gewisser Vorkommnisse in der Vergangenheit.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel