Die Zahl der positiv getesteten Corona-Patienten steigt weiter an. (Bild: Keystone)
Schweiz

268 neue Corona-Ansteckungen in den letzten 24 Stunden

Das BAG meldet weiter steigende Corona-Zahlen. 268 zusätzliche Menschen haben sich mit dem Virus infiziert.

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag 268 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus innerhalb eines Tages gemeldet worden. Am Donnerstag waren es 234, am Mittwoch 274 und am Dienstag 187 Covid-19-Infizierte gewesen.

Insgesamt gab es seit Beginn der Pandemie bisher laut den neuesten BAG-Zahlen 37’671 laborbestätigte Fälle. Gleichzeitig meldete das BAG im Vergleich zum Vortag neun neue Spitaleinweisungen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung stieg um einen auf 1716.

Mann unter 30 gestorben

Erstmals ist ein junger Erwachsener unter 30 Jahren in der Schweiz am Coronavirus gestorben. Dies berichteten die Tamedia-Zeitungen unter Berufung auf Aussagen des BAG.  Beim Verstorbenen handele es sich um einen jungen Mann. Ob er der Risikogruppe angehörte, ist noch nicht klar. Bereits im Mai starb im Kanton Aargau ein Baby am Coronavirus.

Tausende Menschen in Quarantäne

In Isolation aufgrund der Kontaktrückverfolgung befanden sich 1535 infizierte Personen, wie das BAG weiter mitteilte. In Quarantäne waren 4553 Personen, die mit Infizierten in Kontakt gewesen waren. Die Zahlen stammen aus 23 Kantonen und aus Liechtenstein. 15’928 Menschen waren nach der Rückkehr aus einem Risikoland in Quarantäne.

Die Zahl der durchgeführten Tests auf Sars-CoV-2, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, beläuft sich bisher auf insgesamt 868’886. Bei 5,2 Prozent dieser Tests fiel das Resultat positiv aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel