Basel

Sechs neue Infektionen in Basel-Stadt – Vier neue Fälle im Baselbiet

Sechs neue Infektionen und mehr Reiserückkehrer in Quarantäne. Die Zahlen aus dem Stadtkanton.

Basel-Stadt hat am Mittwoch sechs neue mit dem Coronavirus infizierte Kantonseinwohnerinnen und -einwohner registriert. Gleichzeitig stieg die Zahl der Reiserückkehrer, die sich in Quarantäne begeben mussten, um 33 auf 497 an.

Damit stieg die Gesamtzahl der bislang registrierten Infizierten mit Wohnsitz im Kanton auf 1098 an, wie aus den am Mittwoch aktualisierten Basler Fallzahlen hervorgeht. Die Zahl der ebenfalls aufgeführten Infizierten mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons stieg um zwei auf 520 an. Die Zahl der Todesfälle blieb mit 53 konstant.

Der Kanton Baselland hat am Mittwoch vier neue Covid-19-Infizierte registriert. Die Zahl der Todesfälle blieb unverändert bei 35. 335 Rückreisende sind hier nach Ferien in Risikoländern in Quarantäne.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel