Der schwer verletzte 53-jährige Mann wurde ins Spital geflogen. (Bild: Kantonspolizei Freiburg)
Schweiz

Mann (53) prallt frontal gegen Hauswand

Ein Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen im Kanton Freiburg gegen eine Hauswand geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Der Autofahrer war kurz nach Mitternacht in Seiry FR unterwegs. Statt bei einer Kreuzung abzubiegen, fuhr er aus noch unbekannten Gründen geradeaus und stiess frontal gegen ein Hauswand, wie die Kantonspolizei Freiburg am Sonntag mitteilte.

Der schwer verletzte 53-jährige Mann wurde vom Ambulanzpersonal des Centre de secours et d’urgences du Nord Vaudois et de la Broye sowie von einem Arzt versorgt, bevor er von der Rega in ein Spital geflogen wurde.

Die Bewohner des beschädigten Hauses waren zum Zeitpunkt des Unfalls nicht zu Hause. Ein Spezialist, der das schwer beschädigte Gebäude prüfte, konnte jegliche Einsturzgefahr ausschliessen.

Die Feuerwehr von Estavayer-le-Lac wurde aufgeboten, um das ausgelaufene Öl auf der Fahrbahn zu beseitigen. Das Unfallfahrzeug wurde von einer Pikett-Garage abgeschleppt und der Technischen Gruppe Unfall der Kantonspolizei für eine Untersuchung zur Verfügung gestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel