Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Franken. (Bild: Kapo AG)
Schweiz

Bremse und Kupplung verwechselt – Vollstopp auf der Autobahn

Ein 24-jähriger Autofahrer verwechselte Bremse und Kupplung. Er und ein 58-Jähriger landeten deswegen im Spital.

Ein 24-jähriger Autofahrer aus Italien ist bei der Auffahrt auf die Autobahn A1 bei Würenlos AG am Samstag auf die Bremse statt die Kupplung getreten und hat einen Auffahrunfall verursacht. Er und der 58-jährige Lenker aus dem Kosovo im Wagen hinter ihm wurden dabei leicht bis mittelschwer verletzt.

Die beiden Männer wurden mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht, wie die Aargauer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Der Unfall hatte sich kurz vor 13.00 Uhr auf dem Beschleunigungsstreifen bei der Raststätte Würenlos in Richtung Zürich ereignet, als der vorausfahrende Lenker eine Vollbremsung machte.

Der Sachschaden betrug laut Polizei mehrere tausend Franken. Auslöser des Unfalls war aus Sicht der Polizei der vorausfahrende Lenker – wegen des Fahrfehlers, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel