Der Zwischenfall passierte in der Seebadi Baldegg (LU). (Bild: Seebad Baldegg)
Schweiz

18-Jähriger ertrinkt in Luzerner Seebadi

In der Seebadi Baldegg (LU) ertrank am Sonntag ein 18-Jähriger. Der Rumäne verlor den Grund unter den Füssen und verschwand im Wasser.

Der junge Mann aus Rumänien sei mit Kollegen in der Seebadi Baldegg gewesen, teilte die Kantonspolizei Luzern am Sonntag mit. Kurz nach 13 Uhr sei er in den See gegangen. Als er den Grund unter unter den Füssen verloren habe, sei er im Wasser verschwunden.

Der Bademeister und Badegäste haben laut Polizei sofort eine Suche eingeleitet. Der Verunfallte konnte mehrere Minuten später aus einer Tiefe von sechs bis acht Metern geborgen werden. Die eingeleitete Reanimation blieb jedoch erfolglos. Der Mann verstarb.

Vor Ort im Einsatz waren der Rettungsdienst und die Rega. Die Polizei geht von einem Badeunfall aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel