Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 7. August 2020.
Basel

Davor fürchtet sich Adela beim Einzug ins «Promi Big Brother»-Haus

Am Freitagabend geht es los: Adelas grosses «Promi Big Brother»-Abenteuer! Mit anderen zusammenzuleben – davor hat die 27-Jährige am meisten Angst.

Zusammen mit elf anderen Kandidaten wagt sich die Telebasel-Moderatorin und Glam-Produzentin Adela Smajic heute Freitagabend in die Märchenwelt von «Promi Big Brother». Damit hat das Warten endlich ein Ende – um 20:15 Uhr begrüsst der grosse Bruder die prominenten Bewohner in der Märchenwelt.

Drei Wochen lang muss die Ex-Bachelorette dem prüfenden Blick von Big Brother und den Zuschauern bestehen. Die Bewohner leben gemeinsam auf engstem Raum und genau davor hat Adela Bammel. Weshalb das so ist, erklärt die 27-Jährige gegenüber Telebasel Glam kurz vor dem grossen Abenteuer:

Wie hast Du Dich auf das Abenteuer «Promi Big Brother» vorbereitet?

Adela: Ich habe meinen gesamtem Kleiderschrank in zwei Koffer gepackt. Im Urlaub in Kroatien habe ich mich noch ein letztes Mal erholt. Ich bin nochmal in mich gegangen und habe mich auf mich konzentriert, meine gesamte Energie gebündelt.

Was wird die grösste Schwierigkeit für Dich sein?

Adela: Ich werde Mühe haben, mit anderen Menschen zusammenzuleben. Ich war vorher noch nie in einer WG, noch nie habe ich mit meinem Freund zusammengelebt. Ich bin sehr penibel und ordentlich – bei mir Zuhause könnte man wirklich operieren, so sauber ist es. Und wenn jemand unordentlich ist, dann wird mich das schon ein bisschen nerven.

Hast Du eine Taktik im «PBB»-Haus?

Adela: Nein, ich habe überhaupt keine Taktik. Ich möchte einfach authentisch sein und mir selbst treu bleiben. Ich möchte Spass haben und gute Freundschaften schliessen. Ich möchte mich auch von einer anderen Seite kennen lernen.

Wie wirst Du Dich bei den Challenges schlagen?

Adela: Ich werde auf jeden Fall sehr, sehr ehrgeizig sein. Ich bin auch im normalen Leben sehr ambitioniert und diszipliniert. Ich mache nicht bei etwas mit, wenn ich nicht gewinnen könnte. Ich will also auch gewinnen.

Welche Deiner Charakterzüge sind von Vorteil und welche von Nachteil?

Adela: Ich kann gut delegieren und organisieren. Ausserdem spüre ich, wie ein Mensch ist. Das wird ein Plusspunkt sein. Der grosse Nachteil im Haus: Ich bin extrem sauber. Ich dusche ein- bis zweimal am Tag und brauche zweimal Eincremen am Tag. Ich brauche mein Pflegeset – ich muss es ordentlich und sauber haben.

Wie es Adela geht und ob sie eine märchenhafte Zeit hat, sehen Sie heute Freitag, 7. August, um 20:15 Uhr live auf Sat.1.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel