Featured Video Play Icon
Adela Smajic verrät in der Videobotschaft, was sie nach dem Exit als erstes im Hotel gemacht hat. (Video: Telebasel)
Basel

Adela Smajic: «Ich freue mich sehr über diese Entscheidung»

Adela hat am Samstagabend das «PBB»-Märchenland verlassen. Jetzt ist sie wieder in den Armen von ihrer Familie.
Adela Smajic - Tag zwei nach dem Exit

Würde Adela das Abenteuer Promi Big Brother wiederholen? Was hat sie gemacht, als sie das Märchenland verlassen hat und wie geht es eigentlich mit Mischa und Adela weiter? Das alles erzählt sie uns in der Videobotschaft.

Adela in den Armen ihrer Schwester

Drei ganze Wochen war Adela abgeschottet – ohne jeglichen Kontakt zu ihrer Familie und zu ihren Freunden. Eine harte und nervenaufreibende Zeit, wie sie gesteht. Nicht zu wissen, wie es ihren Liebsten geht – das war das Schlimmste für die 27-Jährige. Am Sonntag ist Adela von Köln zurück nach Basel gereist. Die Familie hat sie sehnsüchtig am Bahnhof erwartet. Dieses Video zeigt das grosse Wiedersehen.

Adela Smajic muss «Promi Big Brother» verlassen

Die Zuschauer haben entschieden: Adela Smajic muss den Märchenwald verlassen. Für die Baslerin geht damit das Abenteuer «Promi Big Brother» zu Ende.

Mischa war über Adelas Ausscheiden sichtlich geschockt. Wie wird er den Abschied wohl verkraften?

Adela muss sich aus dem Märchenwald verabschieden. (Bild: SAT.1)
«Adela ist keine Eiskönigin – im Gegenteil!»

Adela befindet sich im «PBB»-Märchenland. Eigentlich zeigt sie sich genauso, wie sie ist, so ihre Schwester Samra Smajic. Die Negativschlagzeilen versteht sie nicht. Den Kommentar von Samra können Sie hier nachlesen und gleich unten im Video anschauen:

Der Telebasel Glam-Beitrag vom 21. August 2020.

Adela Smajic hat für jeden Bewohner ein offenes Ohr

Tränen im Märchenland. Ein heftiger Streit spaltet die Bereiche. So kam es zum Streit: Wie es für Katy scheint, lästern Simone Mecky-Ballack und Ramin über Alessia und Emmy ab.

Doch Katy hat so ziemlich alles missverstanden, denn Simone hat über keinen der Bewohner ein böses Wort gesagt. Trotzdem lässt Katy nicht locker – Katy und Emmy schimpfen lautstark über Simone und sparen dabei nicht mit Beleidigungen.

Simone Mecky-Ballack bricht in Tränen aus – Adela steht ihr zur Seite und macht ihr Mut.

Adela Smajic verteidigt sich

«Die zeigt sich doch schon tagelang im Bikini (…) – breitbeinig. Die sind doch nicht normal, die Hühner!», das sagt Udo. Grund dafür: Udo und Adela gerieten gestern aneinander.

Eine Handbewegung, die der 25-Jährige gegenüber Mischa macht – eine Handbewegung, die aber mehr als deutlich klarstellt, was er damit gemeint hat. Mit seinen Fingern zeigt er, was Mischa bei Adela Smajic machen soll.

Die 27-Jährige hat aber genau das gesehen – im selben Moment spricht sie Udo an. Sein Verhalten kann sie überhaupt nicht nachvollziehen und Adela ist sichtlich empört und angewidert. Mit ihrer Stimme macht sich Adela stark – im Namen aller Frauen.

Adela Smajic darf weiterhin im Märchenland bleiben – sie wurde nicht für den Exit nominiert

Adela wurde von den anderen Bewohnern nicht für die Rauswahl nominiert. Sie darf also weiterhin im Märchenland bleiben. Werner, Ramin und Jasmin haben die meisten Nominierungsstimmen bekommen. Elene stand schon vorher auf der Exit-Liste. Der grosse Bruder schickt eine gute Fee – sich selbst. Mit einer Challenge konnten sich die nominierten Promis vom Exit erlösen. Elene hat gewonnen und muss sich nun nicht mehr dem Zuschauervoting stellen.

Adela und Mischa können gemeinsam wieder eine märchenhafte Zeit erleben

Am Dienstagabend wurde Mischa von den Zuschauern ins Märchenschloss gewählt. Adela musste derweil im Märchenwald auf ihn warten. «Es ist so komisch ohne dich, ich vermisse dich auch», ruft Adela schon nach kürzester Zeit sehnsüchtig über die Schlossmauer. Lange mussten sie jedoch nicht ohne einander auskommen – die Zuschauer entschieden sich per Telefonvoting dazu, dass Mischa wieder zurück in den Märchenwald und somit wieder in die Arme seiner liebsten Adela gehen darf.

Bewohner Sascha Heyna erzählt dem grossen Bruder: «Die haben sich gesucht und gefunden».

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Sehnsüchte, die über die Grenzen des Märchenlands hinaus gehen: Heute bei #PromiBB 👁 Um 22:15 Uhr in SAT.1! Einschalten 📺

Ein Beitrag geteilt von Promi Big Brother (@promibb) am

 Wie die Liebelei weitergeht, seht Ihr am Donnerstag, um 22:15 Uhr, in SAT.1, bei «Promi Big Brother».

Adela und Mischa vorerst getrennt

Mischa wurde gestern von den Bewohnern des Märchenschlosses in die Luxuswelt geholt. Adela befindet sich derweil immer noch im Märchenwald. Als sein Name vom grossen Bruder genannt wurde, wollte Mischa seine geliebte Adela mit ins Schloss nehmen – leider hat das aber nicht geklappt. Er verspricht Adela aber, sie auch ins Schloss zu holen. Die Beiden könnten also am Mittwochabend wieder vereint sein. Ob heute die grosse Reunion ansteht, sehen Sie um 22:15 Uhr in SAT.1

Das sagt Adelas Schwester Samra zu ihrem bisherigen «Promi Big Brother»-Auftritt

Kaum jemand kennt Adela so gut, wie ihre kleine Schwester Samra Smajic. Die beiden sehen sich täglich bei ihrer Arbeit bei Telebasel Glam und telefonieren am Morgen und Abend via Face-Time. Für Telebasel Glam analysiert Samra nun den bisherigen Auftritt ihrer Schwester bei «Promi Big Brother». Sie analysiert, wie die 27-Jährige nach vier Folgen in das Abenteuer gestartet ist und erzählt, was sie zum Flirt der Ex-Bachelorette mit Mitbewohner Misha denkt. Alle Details können Sie hier nachlesen oder im Video anschauen:

Der Telebasel Glam Beitrag vom 11. August 2020.

Mischa geniesst Adelas Hände

In der ersten Folge der neuen «Promi Big Brother»-Staffel hatte Emmy Russ (21) den Bewohnerinnen eine klare Ansage gemacht: «Mischa gehört mir. Er kann bei mir im Bett schlafen».

Doch wie es den Anschein macht, hat Emmy nicht so viel Glück gehabt: In der zweiten «PBB»-Folge war schnell klar, dass Mischa Augen für Adela Smajic hat.

An Tag zwei im Märchenwald können Adela und Mischa nämlich die Finger nicht voneinander lassen. Verliebte Blicke, Zärtlichkeiten und süsse Worte. Ob es zwischen den beiden schon knistert?

Knistert es schon im «Promi Big Brother»-Märchenland?

Knusper, knusper, knäuschen, knistert es schon im «Promi Big Brother»-Häuschen? Was läuft zwischen Adela und Mischa?

Läuft da was zwischen Adela und Mischa? (Bild: SAT.1/Clarissa Schreiner)

Adela und Bewohner Mischa lassen nichts anbrennen. Sie scheinen gar nicht genug voneinander zu kriegen. «Promi Big Brother» hat vor wenigen Stunden einen kurzen Teaser auf die heutige Sendung veröffentlicht. Adela meint darin sogar: «Wir kennen uns in- und auswendig.» Auch Mischa kommt aus dem Schwärmen für Adela gar nicht mehr raus.

Wir sind gespannt. Am Samstagabend um 22:15 Uhr auf SAT.1

Samra über den ersten «Promi Big Brother»-Abend

Adelas jüngere Schwester Samra erlebte die erste Sendung der neuen Staffel «Promi Big Brother» hautnah mit. Sie sass am Freitagabend im Publikum, während Adela sich in der Show beweisen muss. Im Video erzählt Samra, welche Eindrücke sie vom ersten Abend mitnimmt:

(Video: Telebasel)

Ein Selfie während der Pause der Live-Show
(Bild: Telebasel)
Hinter den Kulissen
(Bild: Telebasel)
Grosse Produktionen

Roman Zupanc, Adelas Manager, zeigt das Studio in Köln, wo unter anderem auch «Deutschland sucht den Superstar» stattfindet:

(Video: Telebasel)
Das Ticket für die Show

Das ist das Ticket für die grosse Auftakt-Show. Im Studio herrscht strenges Handyverbot.

(Bild: Telebasel)
Fan aus Basel

Sarah Brönnimann reiste ebenfalls von Basel nach Köln, um ihr Idol Adela zu unterstützen.

(Bild: Telebasel)
Grosse Aufregung bei Adelas Schwester

Adelas kleine Schwester Samra ist für den Beginn der Show extra nach Köln gereist. «Ich bin nervös, ich bin aufgeregt», sagt Samra kurz vor Beginn von «Promi Big Brother»:

(Video: Telebasel)
In Köln findet die grosse Live-Show zum Auftakt von «Promi Big Brother» statt

Bei «Promi Big Brother» gibt es 100’000 Euro zu gewinnen.

(Bild: Telebasel)
Davor fürchtet sich Adela beim Einzug ins «Promi Big Brother»-Haus

Am Freitagabend geht es los: Adelas grosses «Promi Big Brother»-Abenteuer! Mit anderen zusammenzuleben – davor hat die 27-Jährige am meisten Angst.

Drei Wochen lang muss die Ex-Bachelorette dem prüfenden Blick von Big Brother und den Zuschauern bestehen. Die Bewohner leben gemeinsam auf engstem Raum und genau davor hat Adela Bammel. Weshalb das so ist, erklärt die 27-Jährige gegenüber Telebasel Glam kurz vor dem grossen Abenteuer:

(Video: Telebasel)

Mehr dazu lesen Sie hier.

«Promi Big Brother» – Adela zieht in den Märchenwald!

Der grosse Bruder entführt seine Bewohner in der achten Staffel von «Promi Big Brother» ins Märchenland. So werden Adela und Co. wohnen:

Mehr dazu gibt’s hier.

Mit Adela im Kroatien-Urlaub

Vor dem Einzug ins «Promi Big Brother»-Haus entspannte sich Adela in Kroatien. Was muss man momentan beim Verreisen beachten und wie sieht die jetzige Situation im Ausland aus? Adela spricht über ihren Kroatien-Urlaub.

(Video: Telebasel)

Mehr dazu finden Sie hier.

Adela zieht ins «Promi Big Brother»-Haus

Am Montag, 3. August, wurde es offiziell: Adela Smajic zieht ins «Promi Big Brother»-Haus. Ohne Handy sein – das ist die grösste Herausforderung für die 27-Jährige.

Zusammen mit elf anderen Kandidaten – darunter Ex-«GZSZ»-Darstellerin Jasmin Tawil (37), Comedian Udo Bönstrup (24) und Mallorca-Sänger Lorenz Büffel (41) – wagt sich die Ex-Bachelorette und Telebasel-Moderatorin und Glam-Produzentin in den Sat.1-Container und stellt sich unter Dauerbeobachtung.

Vor dem Einzug beantwortete Adela die wichtigsten Fragen – so zum Beispiel, was die grösste Herausforderung für sie ist und auf welchen Bewohner sie sich am meisten freut:

(Video: Telebasel)

Mehr dazu finden Sie hier.

2 Kommentare

  1. Da bin ich anderer Meinung. Sie hatte im Vergleich zu den anderen Einwohner stets Haltung, Niveau und Emphatie und war nie „Billig“. Ich würde behaupten, sie hat sich, die Schweiz und die Stadt Basel mit Eleganz und Würde vertreten. So gut das in einer solchen Plattform möglich ist.

    Das sie am Schluss gegen den „Alt“ gedienten Deutschen „Star Sport Reporter“ keine Chance hatte war klar.

    Einerseits vom Altersbonus her.und er ist beim Deutschen Sportpuplikum Legende!

    PS: Wie bei allen Quiz weiss man zu Hause sowieso alles besser. Live am Fernsehen ist wohl vieles einfaches doch nicht mehr so einfach.,Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel