Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)
Basel

Basler Warnsignale vor dem Rückspiel gegen Frankfurt

Der FC Basel steigt gegen Eintracht Frankfurt mit einem 3:0-Polster ins Rückspiel. Ausruhen darauf dürfen sich die Basler aber auf keinen Fall.

Mit 3:0 konnten die Basler das Hinspiel vor Monaten für sich entscheiden. Es war der bislang glorreiche Abschluss einer starken Saison von Rotblau in der Europa League. Mit diesem Resultat scheint der FC Basel eigentlich bereits vor dem Rückspiel in den Europa League-Achtelfinals gegen Eintracht Frankfurt mit einem Bein in den Viertelfinals zu stehen.

FCB ist gewarnt

Eigentlich. Denn die Hessen ihrerseits wollen die Sensation schaffen und glauben noch an ihre Chance. Auf den sozialen Medien der «SGE» wird schon seit Tagen zum Grossangriff geblasen. «Wir sind davor gewarnt, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Auch das zweite Spiel muss erst gespielt werden», so FCB-Kapitän Valentin Stocker.

Die Bundesliga ist bereits seit Ende Juni zu Ende. Eintracht Frankfurt hatte nun vor dem Duell mit Rotblau rund einen Monat Pause. Die Hessen haben als Vorbereitung gegen AS Monaco getestet.

FCB-Trainer Marcel Koller hat das Spiel gesehen und zeigt sich überrascht, wie gut das Team von Adi Hütter nach der Pause gespielt hat. Die Taktik der Gäste ist klar: «Sie werden versuchen, früh in Führung zu gehen. Wir müssen voll dagegen halten. Wir wollen selber versuchen, Tore zu erzielen, um die Sache klarzumachen», so Koller.

Alte Bekannte

Speziell wird die Affiche für Eintracht Frankfurt-Kapitän David Abraham. Der Argentinier kehrt erstmals seit seiner Zeit beim FC Basel wieder ins Joggeli zurück. «Wir hatten hier eine unglaublich schöne und erfolgreiche Zeit zusammen. Wir haben viele Kriege zusammen gewonnen. Trotzdem wird er uns im Spiel vermutlich keine Geschenke machen», erinnert sich Valentin Stocker mit einem Schmunzeln.

Mit einem Weiterkommen würden die Basler gleichzeitig auch ihre Chance auf den ganz grossen Coup wahren. Ab den Viertelfinals werden am Finalturnier in Nordrhein-Westfalen die Duelle in einem einzigen Spiel entschieden. Perfekt, um einem weiteren Grossen ein Bein zu stellen. Valentin Stocker: «Natürlich denkt man daran, was möglich wäre, dürften wir nach Deutschland reisen. Wir haben uns diese Spiele verdient. Deswegen versuchen wir, so weit zu kommen, wie wir können».

Zuerst muss Rotblau aber noch die Hürde Eintracht Frankfurt endgültig überwinden. Ausfallen für die Partie werden aus Basler Sicht Jonas Omlin, Eric Ramires und Luca Zuffi. Dimitri Oberlin ist für die Europa League nicht spielberechtigt.

Sie können das Spiel am Donnerstag, 6. August 2020, ab 21 Uhr bei uns Live-Ticker mitverfolgen.

1 Kommentar

  1. Also ich würde es vorziehen mit denen zu spielen wo am Montag gespielt haben,denn die spielen nach vorne 👍👌,nicht wie Karten Sammler Alderete und Querpass Taugenichts Widmer,denn diese 2 checken es einfach nicht, das dass der Ball nach vorne muss,statt zum Goali zurück!denn das Tor ist vorne und nicht hinten😜!Also Bitte 🙏 Herr Koller stellen Sie wieder die gleichen wie am Montag auf!Dankeschön und Hopp Fcb ❤️💙!!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel