(Bild: Keystone)
Schweiz

26-Jähriger attackiert zwei Fahrgäste im ICE 

Ein Mann attackierte zwei Fahrgäste im ICE zwischen Genf und Fribourg mit einer zerbrochenen Flasche: Ein Mann und eine Frau sind schwer verletzt im Spital.

In einem Intercity-Zug sind am Dienstag in der Westschweiz zwei Passagiere von einem Mann angegriffen und mit einer zerbrochenen Flasche verletzt worden. Der mutmassliche Täter, ein 26-jähriger Mann, wurde festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich in einem Intercity-Zug zwischen Genf und Freiburg, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte. Nachdem der Alarm eingegangen war, wurde der Zug im Bahnhof von Chénens FR angehalten.

Der Tatverdächtige hatte zuerst eine 27-jährige Frau angegriffen und mit einer zerbrochenen Flasche ernsthaft verletzt, wie die Polizei schrieb. Ein 20-jähriger Passagier ging dazwischen und wurde mit der Flasche ebenfalls schwer verletzt. Die Opfer wurden in ein Spital gebracht. Etwa 40 Reisende wurden aus dem Zug evakuiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel