Nach der Messerstecherei mit zwei Verletzten in Stein AG sucht die Kantonspolizei Aargau zwei je 20-jährige Täter. (Symbolbild: Keystone)
Region

17- und 24-jähriger verletzt nach Messerstecherei in Stein

Bei einer Messerstecherei in Stein (AG) sind am frühen Sonntagabend zwei Männer mittelschwer bis schwer verletzt worden. DIe Polizei sucht Zeugen.

Die 17- und 24-jährigen Schweizer mussten ins Spital. Von der Täterschaft fehlt bislang jede Spur.

Zur Messerstecherei war es um 18:30 Uhr beim Sportplatz Bustelbach gekommen, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte. Es dürfte vorgängig zu einem verbalen Streit gekommen sein. Dabei habe einer der Beteiligten ein Messer gezückt und auf die beiden Männer eingestochen.

Eines der Opfer hatte den Sanitätsnotruf angerufen und um Hilfe gebeten. Die Ambulanz sowie die Kantons- und Regionalpolizei rückten aus.

Die Umstände der Messerstecherei sind noch unbekannt. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eröffnete eine Strafuntersuchung, und Kantonspolizei nahm Ermittlungen zur Klärung der Straftat auf. Bei den gesuchten Tätern handelt es sich Angaben der Opfer um zwei ungefähr 20-jährige Männer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel