Mehrere Nebenstrassen wurden von Erdrutschen verschüttet. (Archivbild: Keystone)
Schweiz

Mehrere Erdrutsche verschütten Strassen im Unterwallis

Nach dem schweren Gewitter am Samstagabend kam es in Wallis zu Erdrutschen. Mehrere Nebenstrassen wurden verschüttet.

Nach starken Gewittern im Wallis am Samstagabend haben Erdrutsche mehrere Nebenstrassen verschüttet. Feuerwehren mussten zudem wegen mehrerer überfluteter Keller in verschiedenen Ortschaften ausrücken, wie ein Sprecher der Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Sonntag sagte.

Betroffen seien insgesamt drei Routen, sagte der Sprecher. Gewissen Streckenabschnitte waren am Sonntagmorgen noch gesperrt. Sie befinden sich in den Regionen Martigny und Savièse bei Sitten sowie oberhalb von Fully.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel